Sehr trocken und sehr sonnig – der Herbst 2018

Der Herbst 2018 war in NRW insgesamt sehr trocken und sonnig. Mit der im Jahr 2018 gemessenen Mitteltemperatur von 10,8 °C lag die Temperatur 1,3 °C über dem Mittel (9,5 °C int. Referenzperiode 1961 - 1990). Die Abweichung beim Niederschlag war schon größer. Anstatt der ansonsten üblichen Niederschlagsmenge von 208 l/m2 fielen mit nur 95 l/m2 nur knapp 46% des saisonalen Mittels. Mit 425 Sonnenstunden wurde der für die Jahreszeit ansonsten übliche Mittelwert von 294 Stunden um satte 45 % überboten. Am 18.09. wurde an der Station Köln-Wahn eine Temperatur von 33,1 °C erreicht, die bundesweit höchste Temperatur im Herbst und ein neuer Rekord für Köln-Wahn für diese Zeit. Insgesamt 7 Sommertage wurden im Oktober (>25 °C) in Düsseldorf, Waltrop-Abdinghof und Tönisvorst ermittelt.

Infos zur Einordnung weiterer Monate und Jahreszeiten finden Sie hier