Umwelt

Die Umwelt stellt ein komplexes System dar, in dem das Klima eine zentrale Rolle spielt.

Durch die globale Erwärmung wird die Dynamik dieses Systems zusehends aus dem natürlichen Rhythmus gebracht. Neben den bereits für die Umwelt in nahezu beispielloser Geschwindigkeit ablaufenden Veränderungen der klimatischen Rahmenbedingungen wird es voraussichtlich in Zukunft zu weiteren, noch umfangreicheren Veränderungen kommen. Um absehbare negative Auswirkungen abzumildern oder gar zu verhindern, ist neben energischem Klimaschutz die Durchführung von Klimaanpassungsmaßnahmen besonders wichtig. Hier müssen vor allem Maßnahmen durchgeführt werden, welche die natürliche Widerstandskraft erhöhen. Zu den Umwelt-Handlungsfeldern zählen die Bereiche Wasserwirtschaft und Hochwasserschutz, Boden, Biodiversität und Naturschutz, Wald- und Forstwirtschaft und die Landwirtschaft.

Schmuckbild Cluster Umwelt

Handlungsfelder

Schmuckbild Wasserwirtschaft und Hochwasserschutz

4. Wasserwirtschaft und Hochwasserschutz

Die einzelnen Komponenten des Wasserkreislaufs und der Wasserwirtschaft zeigen eine hohe Anfälligkeit gegenüber klimatischen Veränderungen – von der Gewässer- und Talsperrenbewirtschaftung über die Wasserversorgung bis hin zur Siedlungsentwässerung und zum Hochwasserschutz.

Schmuckbild Handlungsfeld Boden

5. Boden

Ohne einen gesunden Boden kann sich keine vitale Flora oder Fauna entwickeln und auch keine ertragreiche Landwirtschaft betrieben werden, die für eine Versorgung mit hochwertigen Lebens- und Futtermitteln unerlässlich ist.

Schmuckbild Handlungsfeld Biodiversität und Naturschutz

6. Biodiversität und Naturschutz

Die Änderung der Temperatur- und Niederschlagsverhältnisse, ein geringeres natürliches Wasserangebot während der Vegetationszeit sowie die zunehmende Häufigkeit von extremen Wetterereignissen haben einen direkten Einfluss auf Arten und Lebensräume.

Schmuckbild Handlungsfeld Wald- und Forstwirtschaft

7. Wald- und Forstwirtschaft

Unsere Wälder und die Forstwirtschaft sind aufgrund der sehr langen Planungs- und Entwicklungszeiträume besonders von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen.