Schmuckbild Ausschreibungen

Die Stadt Übach-Palenberg sucht eine Klimaanpassungsmanagerin/einen Klimaanpassungsmanager

Kalender Icon17.06.2024
Newspaper Icon Aktuelle Meldung

Bei der Stadt Übach-Palenberg ist unter dem Vorbehalt der Förderzusage durch die Zukunft - Umwelt - Gesellschaft (ZUG) gGmbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer Klimaanpassungsmanagers/ Klimaanpassungsmanagerin (m/w/d) zu besetzen.

Es handelt sich grundsätzlich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von durchschnittlich 39 Stunden. Die Projektstelle ist zunächst für 2 Jahre befristet. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet. Die tarifliche Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen.

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:

  • Erstellung eines integrierten und nachhaltigen kommunalen Konzepts zur Anpassung an den Klimawandel (kurz Klimaanpassungskonzept) mit Unterstützung durch ein Ingenieurbüro,
  • Koordinieren und Umsetzen der Fördervorgaben (Berichtswesen, Abrechnung),
  • Projekt- und Prozessmanagement für die Umsetzung der Maßnahmen des Klimaanpassungskonzepts,
  • Initiierung, Planung und Koordination sowie fachliche Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen,
  • Aufbau und Durchführung eines Controllingsystems zur Erfassung und Auswertung der Maßnahmenwirkung sowie Berichterstattung an die politischen Gremien,
  • Bildung und Pflege von Netzwerken und Organisation der Zusammenarbeit,
  • Organisation, Begleitung und Nachbereitung von Fach- und Informationsveranstaltungen, Aktionen und Beteiligungsprozessen,
  • Bereitstellung von Informationen zur Öffentlichkeitsarbeit, Pressearbeit,
  • Teilnahme an geplanten Vernetzungstreffen im Bereich Klimafolgenanpassung sowie Mitwirkung im Rahmen des bundesweiten Monitorings des Fördermittelgebers,Unterstützung bei der Akquise von Finanz- und Fördermitteln zur Projektentwicklung und -realisierung im Rahmen der Klimafolgenanpassung,
  • Berichtswesen und Mitwirkung bzw. Erstellung von Verwendungsnachweisen für den Fördermittelgeber

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (kurzes Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Nachweis über ein abgeschlossenes Studium und Berufs-ausbildungen, Arbeitszeugnisse bzw. Beschäftigungsnachweise, bei Vorliegen einer Schwerbehinde-rung eine Kopie des Schwerbehindertenausweises) bis zum 23.06.2024 an

Stadt Übach-Palenberg
Der Bürgermeister
Fachbereich 11 - Personal und Organisation
Rathausplatz 4, 52531 Übach-Palenberg

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

Weitere aktuelle Inhalte

Aktuelle Meldungen Icon
CLIMAAX-Logo

Zweite CLIMAAX-Ausschreibung speziell für Regionen

Kalender Icon15.07.2024
Newspaper Icon Aktuelle Meldung

Seit dem 1. Juli ist die zweite CLIMAAX-Ausschreibungsrunde geöffnet. Das EU-geförderte Projekt bietet finanzielle, analytische und praktische Unterstützung für Regionen und Gemeinden, um ihre regionalen Klima- und Notfallrisikomanagementpläne zu verbessern.

weiterlesen
Schmuckbild Trollblumen im Wald

Eher durchschnittlich und daher gefühlt wenig sommerlich – der Juni 2024

Kalender Icon04.07.2024
Newspaper Icon Witterungsverlauf

Verglichen mit dem Juni des Jahres 2023 fiel der diesjährige Juni wenig sommerlich aus. Es gab nur wenige von Hochdruck geprägte Phasen, immer wieder zum Teil starke Niederschläge und insgesamt viel Durchschnitt. Eine richtig sommerliche Phase, wie man sie inzwischen gewöhnt ist, stellte sich nur zum Monatsende ein, diese wurde dann jedoch durch ein ausgeprägtes Unwettertief beendet.

weiterlesen
Urban Heat Labs

Urban Heat Labs - BBSR sucht Modellvorhaben für neues Forschungsfeld

Kalender Icon28.06.2024
Newspaper Icon Aktuelle Meldung

Im neuen Forschungsfeld „Urban Heat Labs“ beabsichten das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) Modellvorhaben durchzuführen. Gesucht werden Kommunen, die bereit sind, exemplarisch Hitzevorsorgekonzepte/-strategien in verschiedenen Handlungsfeldern und Maßstabsebenen (Stadt, Quartier, Liegenschaft, Gebäude) umzusetzen. Bei der Umsetzung werden die Akteure in den Modellkommunen fachlich durch eine Projektassistenz begleitet.

weiterlesen